SALESIANER MIETTEX errichtet topmodernen Betrieb

  • Investitionsvolumen von ca.15 Mio. Euro, Fertigstellung im August 2014
  • 120 Mitarbeiter, Tageskapazität von 40 Tonnen
  • Langfristige Zusammenarbeit mit der TILAK und anderen Kunden in Tirol

SALESIANER MIETTEX, der österreichische Marktführer bei Miettextilien, wird in Inzing in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) einen hochmodernen Wäschereibetrieb errichten. Das Investitionsvolumen beträgt ca.15 Mio. Euro, die Fertigstellung ist für August 2014 geplant.

Die wirtschaftlichen Eckdaten des neuen Betriebs sind beeindruckend: Es wird im Zwei- Schicht-Betrieb gearbeitet, pro Stunde können bis zu 2.500 kg Wäsche gereinigt werden. Die 120 Mitarbeiter werden somit bis zu 40 Tonnen Wäsche täglich bearbeiten können.

Der Schwerpunkt des SALESIANER MIETTEX-Betriebs in Inzing wird im Bereich Gesundheitswesen liegen, weitere Bereiche sind die textile Vollversorgung für Hotellerie und Gastronomie sowie Industrie und Gewerbe. Ein langfristiger Kooperationsvertrag mit der Tiroler Krankenhausholding TILAK sowie eine hervorragende Auftragslage bei zahlreichen Bestandskunden waren mit ein Grund, dass SALESIANER MIETTEX diese hohe Investition tätigt. 

„Die Errichtung des Betriebs Inzing ist ein perfektes Beispiel dafür, wie alle Seiten von einer vertrauensvollen Zusammenarbeit profitieren können“, betonte Mag. Thomas Krautschneider, geschäftsführender Gesellschafter von SALESIANER MIETTEX. „Die TILAK profitiert vom Outsourcing der kompletten Logistik rund um die Krankenhaustextilien mit höchsten Qualitätsstandards an einen verlässlichen Partner in der Nähe, SALESIANER MIETTEX kann seine Kunden in Tirol noch besser versorgen, und die Gemeinde Inzing gewinnt einen großen neuen Arbeitgeber.“ Auch die tatkräftige organisatorische Unterstützung seitens der Gemeinde und auch der Tiroler Landesregierung haben viel dazu beigetragen, dass dieses Projekt realisiert wird.

Der neue Betrieb ist sowohl wirtschaftlich, als auch ökologisch ein Vorzeigeprojekt. Alle Textilien werden, wie bei SALESIANER MIETTEX üblich, nach höchsten Hygienestandards bearbeitet, die hochmodernen Anlagen arbeiten dabei so energiesparend wie technisch möglich. Auch im Hinblick auf die Nachhaltigkeit ist Inzing vorbildhaft.

Als Generalunternehmer realisiert die Unger Steel Group mit ihrer Niederlassung in Innsbruck den Großwäschereikomplex auf rund 7.700 m² bebauter Fläche als schlüsselfertige Komplettlösung aus einer Hand. Der beauftragte Gebäudekomplex umfasst sechs Bauabschnitte, welcher neben der Großwäscherei, eine Technikzentrale für die Versorgung von Maschinen und technischen Medien, ein Logistikkompetenzzentrum sowie Administrations- und Sozialräume beinhaltet. Als verantwortungsbewusster und langjähriger Partner von SALESIANER MIETTEX weist die Unger Gruppe jahrzehntelange Expertise in der ganzheitlichen Projektabwicklung sowie branchen- und länderübergreifendes Know-how in allen Bereichen der Bauindustrie auf. Die Unger Steel Group konnte bereits mehrere Projekte für SALESIANER MIETTEX, beispielsweise in Rumänien, erfolgreich umsetzen.

Mit dem Wäschereibetrieb in Inzing kann SALESIANER MIETTEX seine starke Marktstellung im Westen weiter ausbauen. Nach Kramsach ist es der zweite Betrieb in Tirol. Insgesamt wird das Unt rnehmen damit über 13 Betriebe in Österreich verfügen und seine Kunden noch besser flächendeckend und sicher versorgen können. SALESIANER MIETTEX beschäftigt derzeit 2.020 Mitarbeiter, davon 1.300 in Österreich, und ist in sechs weiteren Ländern in CEE/SEE tätig. Der Jahresumsatz betrug im Geschäftsjahr 2012/13 150,3 Mio. Euro, davon 110,4 Mio Euro in Österreich. 

Weitere Informationen:
LUSTIG+BREY PR, Marketing & Sales GmbH
Mag. Thomas Brey
Tel: 0676/542 39 09, E-Mail: brey@lustigbrey.at

Lesen Sie mehr:

Presse PDF

28.02.2014

 

SALESIANER MIETTEX errichtet topmodernen Betrieb

© SALESIANER MIETTEX GmbH