In vollem Glanz

Ein 5-Sterne Grand Hotel mit viel Tradition und Geschichte, wie Weitgereiste es so schätzen, wird immer mehr zur Seltenheit. Das Grand Hotel Wien kann auf eine fast 15-jährige Hotelgeschichte zurückblicken. Qualität in allen Bereichen wird vom Gast vorausgesetzt - auch im Hygienebereich. Eine Selbstverständlichkeit, die das Management aber nur mit einem starken Partner gewährleisten kann.

Wer kennt sie nicht, die großen, mächtig erscheinenden Kästen mit legendären Namen und den meistens dazugehörenden bröckelnden Fassaden? Wir sprechen von den alten Grand Hotels, deren Mauern wahrlich viele Geschichten erzählen könnten. Nur einige dacon schafften den Sprung in die heutige Zeit und kombinieren gekonnt eleganten Flair mit modernen Standards. Der Spagat zwischen altehrwürdig und trendig modern ist oft schwer umsetzbar. Das Grand Hotel Wien schaffte dies abe rund lgänzt im wahrsten Sinne des Wortes mit imperialen Glanz, ohne dabei das Jetzt zu vernachlässigen. Die Suiten, Zimmer und die von verschiedenen Guides ausgezeichneten Restaurants zählen zu den luxeriösesten der Stadt und locken betuchtes nationales wie auch internationales Klientel an. Das 5-Sterne Deluxe-Hotel, das zu den "Leading Hotels of the World" gehört, verbindet noble Ausstattung, besten Service und erlesenste Gastronomie. Die 205 Zimmer und Suiten garantieren Komfort und Wohlbefinden durch luxeriöse Möblierung, gediegenes Design und optimale technische Ausstattung.

Kulinarisch wird man im Grand Hotel Wien in vier Restaurants und zwei Bars verwöhnt. Besonders erwähnenswert sind das 2-Hauben-Restaurant "Le Ciel", welches kreative Kreationen der französisch-internationalen Küche anzubieten hat und das traditionell Japanisch Restaurant "Unkai", dem "Gault Millau" ebenfalls 2 Hauben verliehen hat.

Für alle Sinne

Die SECHS steht in der Zahlensymbolik für Gleichgewicht, Balance und Vollkommenheit. Und genauso möchte das Grand Hotel Wien, dass Gäste sich fühlen, wenn sie den Grand Spa im 6. Stock verlassen: Vollkommen in Balance. Denn hinter der Türe 605 im 6. Stock erwartet Sie eine Oase der Ruhe und des Wohlbefindens inmitten der Stadt. Der Grand Spa bietet auf rund 200 m2 alles, um einen Aufenthalt in Wien zu vervollständigen: Sauna, Dampfbad, einen seperaten Damenbereich mit Sauna, Ruhezone, einen Cardiobereich mit den neuersten Geräten und ein umfangreiches Kosmetik- und Massage-Angebot.

Der Spa Bereich im Grand Hotel Wien ist so konzipiert, dass der Gast sanft von der Be- zur Entschleunigung geleitet wird. Von der Rezeption gelangt man in den Cardiobereich, in dem ein eigens durchgebrochenes Lichtauge die Morgensonne zentriert. Von der morgendlichen Aktivität führt eine wellenartige, alle Ecken und Kanten meidende Architektur schließlich in den Wärmebereich, wo ein weiteres Bullauge das sanfte Abendrot in die Sauna lenkt.

Das Design des Spa schlägt dabei eine Brücke über die fast 145 Jahre Geschichte des Grand Hotels Wien. Neben freigelegtem historischem Mauerwek des Ringstraßenpalais verweisen Details wie spanisches Mosaik auf die große Tradition der Bäderkultur in Wien Anfang des 20. Jahrhunderts. Ins Heute führen schließlich hochwertige Materialien, die modernste Technik bei Saunen, Dampfbad und Wärmebank und ein innovatives LED-Konzept, das den Gast mit über 30 verschiedenen Licht- und Farbeinstellungen verwöhnt.

Hygiene auf höchstem Niveau

Ganz schön viele Vorgaben hat das Hotel auch in Hinsicht Hygiene, und hier vertraut das Management von Anfang an auf die Dienstleisung von Salesianer Miettex. Der frisch in Wien agierende neue FM Horst Mayer bringt es auf den Punkt: "Wir als Mitglied der Leading Hotels of the World müssen uns absolut auf unsere Lieferanten verlassen können. Salesianer Miettex gilt nicht umsonst durch seine Ansprüche an Qualität und Dienstleistung als Marktführer. Die Zusammenarbeit könnte nicht besser sein" und weiter: "Die Zusammenarbeit basiert auf höchstem Niveau und das passt genau zu unserer Philosophie im Haus". da in einem First Class Haus die Bettwäsche selbstredend täglich gewechselt wird, erfolgt naturgemäß auch die Anlieferung der sauberen Wäsche durch Salesianer Miettex täglich. Das österreichische Parade-Miettextilunternehmen liefert Bettwäsche, Frotteewäsche und Tischwäsche an das Grand Hotel Wien. Neben höchster Qualität wird dem Thema Zuverlässigkeit oberste Priorität eingeräumt. Dr. Andreas Philipp, GF Salesianer Miettex: "Unsere Kundenbeziehungen halten nicht umsonst jahrzehntelang, denn unser Bestreben neben höchst möglichster Qualität ist die Dienstleistung und Flexibilität: Der Kunde muss sich bei Engpässen oder bei Mehrbedarf auf uns verlassen können. Ob es nun Sonntag oder Feiertag ist, der Gast braucht frische Wäsche und wir müssen dies garantieren können."

Das "rein" nicht gleich "absolut sauber" ist, wissen Experten schon längere Zeit und auch aus diesem Grund gibt Salesianer Miettex seine Hygienegarantie.

Klinische Sicherheit

Die von SALESIANER MIETTEX gelieferten Textilien werden nach standardisierten Verfahren desinfizierend gewaschen. Die Prozesse unterliegen regelmäßigen Prüfungen und Begutachtungen durch unabhängige Universitäts- und Hygieneinstitute. Bei der Bearbeitung kommen ausschließlich umweltoptimierte Verfahren nach Maßnahme der Nachhaltigkeit zum Einsatz. So bringt "Miettextil-Service vom Besten" nachhaltig beste Ergebnisse für Kunden und Geschäftspartner.

GM Horst Mayer abschließend: "Ein Haus unserer Kategorie muss absolute Sauberkeit und Hygiene bieten. Alles andere wird sowohl von uns als auch von unserem Gästeklientel nicht akzeptiert, daher haben wir auch mit Salesianer eine so lange, bestens funktionierende Partnerschaft."

www.grandhotelwien.com

 

20.02.2013

 

In vollem Glanz

© SALESIANER MIETTEX GmbH